NOVY SVET - "INTO YOUR SKIES" (rur019)
LP - black vinyl - in 6-panel fold-out poster cover in 3 different colours - lim. ed. of 507 hand-numbered copies

15,- EUR reduced price: 10,- EUR

ORDER

First record to emerge from the exploration of the Novy Svet archives, “Into Your Skies” gathers 22 previously unreleased tracks from the years 2001-2003. Most of them were originally composed and recorded for an English Folk album which never came into being – until today. Passionate, vindictive and oh so emotional, those stripped-down songs of love and hate, death and despair hit the bull’s eye with their bitterness, misanthropy and gut honesty. If the English-only lyrics come as a surprise, in style and mood this lost and found opus is pure, quintessential Novy Svet… the ultimate “combat-folk” album!

Side A
All Purity Quenched
Days Will Come mp3
Empires
Blind mp3
Violet
Bitch
How mp3
Howl Like A Wolf mp3
Free
You Make Me Sick
Try It All
A Machine You Are

Side B
Bitter Places mp3
Always On My Mind
Meat & Sex
Sober Song
Ashes
Butterfly's Destiny mp3
Sober
Into Your Skies mp3
Silver & Grey mp3
Chelsea Slaughter

(audio extracts on this page are in low quality)

PRESS CUTTINGS

"Es gab bei Novy Svet zwei Wörter, die (gefühlt) in fast jedem Stück vorkamen: „corazón“ und „nada“. Natürlich ließe sich sagen, dass der, der mit dem Herzen lebt, irgendwann vielleicht unvermeidlich vor dem Nichts steht und „…Into Your Skies“ lässt den Sänger erneut eine Vielzahl von Emotionen durchleben und -leiden (und auch Leid zufügen). Da gibt es den Falsettgesang, der das Leiden angesichts des Verlusts des für Selbstverständlich-Gehaltenen illustriert („Blind“), dann aber direkt darauffolgend rauer Gesang („Violet“), der Liebeserklärungen macht. Es gibt durchgängig das Bewusstsein, dass die Welt der Beziehungen aus „bittteren Orten“ besteht und man vielleicht der Aufforderung nachkommen muss, „wie ein Wolf zu heulen“. Dabei können die Songs durchaus drastisch-derb ausfallen („Try It All“ oder das großartig betitelte „Meat and Sex“ – ein rechtlicher Terminus für Geschlechtsverkehr war im Englischen früher bezeichnenderweise „carnal knowledge“) und auch voller Humor („Sober Song“, „Sober“ – man denke dann an die von Drogen(-erfahrungen) verschiedenster Art geprägte „Chappaqua“). Dabei gelingen auch immer wieder tolle Momente: „the fire was always yours/but the ashes that of others“ („Ashes“). Um auf die Frage zurückzukommen, ob das Englische Novy Svet beschädigt, kann man nur sagen, dass das nicht so ist.
Novy Svet waren schon immer ein postmodernes Wunderwerk an Intertextualität, Referenzen, zitierten Zitaten (wie etwa auf „Aspiral III“). Auf „…Into Your Skies“ zitieren sie COIL, die THE SMITHS zitieren („Nature is a language“), ein Stück heißt „Always On My Mind“ und am Ende des Albums hört man Pound seinen 17. Cantos rezitieren, bevor er abrupt unterbrochen wird und das Album endet. Trotz der vielleicht schnell eingespielten und komponierten Stücke und der Einfachheit des Aufbaus gelingen (wie auf jeder vorherigen Veröffentlichung auch) immer wieder echte Ohrwürmer und Augenblicke, die einem eine Gänsehaut machen und bei einigen der Stücke (z. B. bei “Days Will Come”) fragt man sich, ob sie in einer besseren Welt nicht sogar in die Charts kommen könnten.
„…Into Your Skies“ lässt einen bewusst werden, wie sehr Novy Svet fehlen. Die Hoffnung, dass das vor einigen Jahren angekündigte und bislang nicht veröffentlichte „Desde Infiernos De Flores“ doch noch erscheint, habe ich noch nicht aufgegeben." (M.G., Black Magazin)